Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Nationaltorhüter Dieter Burdenski feiert 70. Geburtstag

Ex-Nationaltorhüter Dieter Burdenski feiert 70. Geburtstag

Torwart war für Werder Bremen, Schalke 04 und Arminia Bielefeld am Ball.
Der ehemalige Torhüter Dieter Burdenski (Foto), mit 444 Bundesliga-Einsätzen Rekordspieler des SV Werder Bremen, hat Grund zur Freude. Der unter anderem beim FC Schalke 04 ausgebildete Ex-Nationalspieler (zwölf Länderspiele) feiert an diesem Donnerstag (26. November) seinen 70. Geburtstag.

In der höchsten deutschen Spielklasse stand der gebürtige Bremer, dessen Vater Herbert ebenfalls Nationalspieler war, außerdem für den FC Schalke 04 (drei Begegnungen) und Arminia Bielefeld (31 Partien) am Ball. Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit dem SV Werder Bremen in der Saison 1987/1988 beendete Burdenski zunächst seine Karriere.

Von seinem ehemaligen Bremer Mannschaftskollegen Sanny Aslund überredet, stand er aber im August 1988 für den schwedischen Erstligisten AIK Solna in einer Partie noch einmal zwischen den Pfosten. Aufgrund großer Personalnot bestritt er im Februar 2002 auch im Alter von damals 51 Jahren auch ein Spiel für die U 23 des SV Werder Bremen in der Regionalliga Nord. Zu diesem Zeitpunkt war Burdenski Torwart-Trainer bei den Norddeutschen (insgesamt von 1997 bis 2005).

Heute ist Dieter Burdenski, der seit vielen Jahren eine Werbe- und Eventagentur sowie ein Reisebüro betreibt, unter anderem als Berater für den polnischen Erstligisten Korona Kielce tätig. Sein Sohn Fabian (29) ist ebenfalls Profifußballer und steht beim Südwest-Regionalligisten FSV Frankfurt unter Vertrag.

Foto-Quelle: Burdenski Events

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: DFB-Pokal beschert fast eine Million Euro

Vor Achtelfinale gegen Bayer 04 liegt Fokus aber nur auf Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.