Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 0:2! 1. FC Köln muss bei Eintracht Frankfurt Rückschlag hinnehmen

0:2! 1. FC Köln muss bei Eintracht Frankfurt Rückschlag hinnehmen

Domstädter vier Punkte vor Abstiegszone – Gladbach torlos in Wolfsburg.


Nach zwei Siegen in Folge musste Fußball-Bundesligist 1. FC Köln im Spiel bei Champions League-Aspirant Eintracht Frankfurt (0:2) einen Rückschlag hinnehmen. Das Team von Cheftrainer Markus Gisdol (Foto) verpasste den Sprung in das „sichere“ Tabellenmittelfeld, hat weiterhin vier Punkte Vorsprung auf die Gefahrenzone.

Die Treffer für die Hausherren erzielten Torjäger Andre Silva (57.) und Innenverteidiger Evan N’Dicka (79.). Die Hessen holten aus ihren letzten sechs Spielen 16 von möglichen 18 Zählern, haben ihre Chancen zur Teilnahme an der „Königsklasse“ damit weiter erhöht.

Weil sich der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach anschließend im Verfolgerduell torlos 0:0 trennten, rückte die Eintracht dank der besseren Tordifferenz gegenüber den „Wölfen“ auf Rang drei vor. Gladbach bleibt Tabellensiebter und hat ebenso wie Borussia Dortmund schon sechs Punkte Rückstand auf einen Champions League-Rang.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist SV Meppen trennt sich von Trainer Torsten Frings

Ex-Profi war Nachfolger von RWE-Trainer Christian Neidhart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.