Startseite / Fußball / TSV Steinbach Haiger: Ex-WSV-Trainer Adrian Alipour bleibt länger

TSV Steinbach Haiger: Ex-WSV-Trainer Adrian Alipour bleibt länger

42-Jähriger verlängert seinen Vertrag beim Spitzenreiter bis 2023.
Der TSV Steinbach Haiger, Tabellenführer in der Regionalliga Südwest, hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Cheftrainer Adrian Alipour (auf dem Foto in der Mitte) vorzeitig um zwei Jahre (bis zum 30. Juni 2023) verlängert.

Der 42-jährige A-Lizenz-Inhaber begann seine Trainerkarriere beim Kirchhörder SC in Dortmund und heuerte danach als Co-Trainer beim West-Regionalligisten Wuppertaler SV an. Im September 2016 übernahm er als Cheftrainer den Westfalen-Oberligisten ASC Dortmund und führte den Klub von einem Abstiegsplatz bis in die Spitzengruppe der Liga. Es folgte im September 2018 die Rückkehr zum West-Regionalligisten nach Wuppertal – dieses Mal aber als Cheftrainer. Ende März 2019 löste er seinen Vertrag beim WSV auf und schloss sich dem TSV Steinbach Haiger an. Mit den Hessen belegt er aktuell Platz eins in der Südwest-Staffel.

„Die Entscheidung, Adrian Alipour zum TSV zu holen, hat sich als goldrichtig erwiesen“, sagt Steinbachs Vorstandssprecher Roland Kring. „Wir sind mit der sportlichen Entwicklung zufrieden und froh, dass wir Adrian für weitere zwei Jahre an uns binden können.“

Unter Alipours Regie wurden die Steinbacher in der letzten Saison bereits Vizemeister der Regionalliga Südwest und gewannen im August 2020 zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Hessenpokal. Von 46 Pflichtspielen hat Alipour mit dem TSV 31 Partien gewonnen und lediglich neun verloren.

„Ich fühle mich unglaublich wohl beim TSV. Ich bin hier heimisch geworden“, sagt Adrian Alipour. „Die tägliche Arbeit mit der Mannschaft bereitet mir extrem viel Freude. Der Austausch mit dem Vorstand und der Geschäftsführung ist sehr konstruktiv, freundschaftlich und von gegenseitigem Vertrauen geprägt. Wir haben schon viel bewegt, wollen aber noch weitaus mehr erreichen.“

Foto-Quelle: TSV Steinbach Haiger

Das könnte Sie interessieren:

Schalker Torwart-Legende Norbert Nigbur jetzt 73 Jahre

Gebürtiger Gelsenkirchener, Weltmeister und Trabrennsport-Freund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.