Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Pavel Dotchev gibt Debüt im dritten Anlauf

MSV Duisburg: Pavel Dotchev gibt Debüt im dritten Anlauf

Partien in Saarbrücken und Halle waren witterungsbedingt ausgefallen.
Pavel Dotchev (Foto) wird am Samstag, 14 Uhr, im Kellerduell gegen die SpVgg Unterhaching im dritten Anlauf sein Debüt als Trainer des Drittligisten MSV Duisburg geben. Die zuvor angesetzten Partien der „Zebras“ beim 1. FC Saarbrücken (neuer Termin: Mittwoch, 3. März, 17 Uhr) und beim Halleschen FC (Dienstag, 16. März, 19 Uhr) waren witterungsbedingt abgesagt worden.

Gegen die von Ex-Profi Arie van Lent (unter anderem Borussia Mönchengladbach) trainierten Hachinger, die punktgleich mit dem MSV ebenfalls in der Abstiegszone rangieren, wird voraussichtlich auch Aziz Bouhaddouz erstmals für die „Zebras“ im Einsatz sein. Der 33-jährige Angreifer war erst kurz vor dem Ende der Wechselfrist vom Zweitligisten SV Sandhausen verpflichtet worden. Damit reagierten die Duisburger auch auf den Ausfall von Vincent Vermeij (Bänderriss im Knie). Im März will der Niederländer wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Spieler als Helfer für guten Zweck im Einsatz

Engelhardt und Hemcke verpacken Geschenke für hilfsbedürftige Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.