Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Dubai: Jockey Adrie de Vries Fünfter im Millionen-Rennen

Galopp Dubai: Jockey Adrie de Vries Fünfter im Millionen-Rennen

Im „World Cup“ ging es um Prämien von umgerechnet 10,2 Mio. Euro.
Der niederländische Jockey Adrie de Vries (Foto), der in Deutschland am Mülheimer Stall von Trainerin Yasmin Almenräder engagiert ist, wusste auch beim Höhepunkt seines Winter-Engagements in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu überzeugen. Mit dem sechsjährigen Wallach Salute The Soldier belegte er am Samstag auf der Galopprennbahn Meydan in dem mit umgerechnet rund 10,2 Millionen Euro dotierten „Dubai World Cup“ den fünften Platz.

Zwei hochdotierte Rennen hatte Adrie de Vries zuvor mit Salute The Soldier für sich entscheiden, zählte daher als 75:10-Chance erneut zum erweiterten Kreis der Favoriten. Es siegte der 25:10-Favorit Mystic Guide für das Godolphin-Imperium von Scheich Mohammed.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Düsseldorf: Palmas empfiehlt sich mit Pedroza für „Diana“

Wöhler-Hoffnung siegt als 93:10-Chance und geht ins Stuten-Derby.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.