Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 4:0! Gladbach schöpft Hoffnung auf Europapokal-Teilnahme

4:0! Gladbach schöpft Hoffnung auf Europapokal-Teilnahme

Borussia setzt sich deutlich gegen Eintracht Frankfurt durch.

Im Rennen um die Europa League-Plätze hat Borussia Mönchengladbach ein Ausrufezeichen gesetzt und 4:0 (1:0) gegen den Champions League-Anwärter Eintracht Frankfurt gewonnen. Brisant: Erst in dieser Woche war der Wechsel von Eintracht-Trainer Adi Hütter im Sommer zur Borussia bekanntgegeben worden.

Die Tore für die „Fohlen“ markierten die Nationalspieler Matthias Ginter (10./Foto) und Jonas Hofmann (60.) sowie Rami Bensebaini (67.) und Hannes Wolf (90.+5). Nach dem dritten Sieg aus den letzten vier Spielen beträgt der Gladbacher Rückstand auf einen sicheren Platz im internationalen Wettbewerb noch drei Punkte. Zur Teilnahme an der neuen Europa Conference League könnte allerdings auch der siebte Rang reichen, den die „Fohlen“ aktuell belegen.

Durch den Gladbacher Sieg darf auch Borussia Dortmund wieder von einem Platz in der Champions League träumen. Neben Frankfurt (Platz vier) hat auch der drittplatzierte VfL Wolfsburg (2:3 gegen den FC Bayern München) Punkte liegen gelassen. Der BVB kann mit einem Sieg gegen den SV Werder Bremen am Sonntag, ab 15.30 Uhr, bis auf vier Punkte an Frankfurt und fünf Zähler an die „Wölfe“ herankommen.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04: Jetzt sogar drei Corona-Fälle – Quartett in Quarantäne

Heimspiel der „Knappen“ gegen Hertha BSC darf dennoch stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.