Startseite / Fußball / 4:0 gegen Wegberg-Beeck! Wuppertaler SV weiter im Aufwind

4:0 gegen Wegberg-Beeck! Wuppertaler SV weiter im Aufwind

Team von Trainer Mehnert gewinnt acht der letzten neun Heimspiele.
Der Traditionsverein Wuppertaler SV ist in der Regionalliga West weiter im Aufwind. Das Team von Trainer Björn Mehnert gewann eine Nachholpartie vom 34. Spieltag gegen den FC Wegberg-Beeck 4:0 (2:0) und unterstrich damit erneut seine Heimstärke. Es war der achte Sieg aus den zurückliegenden neun Partien im Stadion am Zoo. Erstmals seit Mitte Oktober kletterten die Bergischen in die obere Tabellenhälfte.

Mit zwei Treffern hatte Semir Saric (23./78.) entscheidenden Anteil am 14. Saisonsieg. Außerdem waren Beyhan Ametov (45+1) und der eingewechselte Burak Gencal (88.) für den WSV erfolgreich. Für die Gäste aus dem Grenzland endete eine Positivserie von sechs Begegnungen ohne Niederlage. Dennoch weist der FC Wegberg-Beeck ein komfortables Polster von zehn Punkten auf den einzigen verbliebenen Abstiegsplatz auf.

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.