Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Regionalliga West: Zwei BVB-Spiele nach Corona-Fällen abgesagt

Regionalliga West: Zwei BVB-Spiele nach Corona-Fällen abgesagt

Zahlreiche Spieler des Spitzenreiters befinden sich in Quarantäne.


Bei den regelmäßigen Tests der Regionalliga West-Mannschaft von Borussia Dortmund II wurden in den letzten Tagen zwei Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. Das bestätigte der BVB am Donnerstagabend.

Um die Gesundheit der Spieler und Angestellten zu schützen, begab sich das Team daraufhin in eine erste freiwillige Isolation. „Unser Hygienekonzept hat hier zum Glück gegriffen, wir konnten damit hoffentlich eine größere Ausbreitung verhindern“, sagt U 23-Teammanager Ingo Preuß. Durch die sofortige Kontaktverfolgung und der daraus resultierenden Quarantäne für weitere Spieler des Kaders stehen Trainer Enrico Maaßen (Foto) keine zehn Akteure mehr zur Verfügung.

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) sagte deshalb die beiden kommenden Partien des Spitzenreiters beim SV Rödinghausen (vorgesehen für Samstag, 14 Uhr) und gegen den SV Bergisch Gladbach 09 (Samstag, 15. Mai) ab. Neue Termine stehen noch nicht fest.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Neuzugang vom Zweitligisten SV Darmstadt 98

18-jähriger Mittelfeldspieler trainierte bei Profis der „Lilien“ mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.