Startseite / Pferderennsport / Galopp / Dortmund: Corona-Schnelltests auf der Rennbahn ohne Termin

Dortmund: Corona-Schnelltests auf der Rennbahn ohne Termin

Testung auf Galopprennbahn in Wambel per „Drive In“ oder zu Fuß.
Schnelle Pferde ist man auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel seit 1913 gewohnt. Schnelltests sind dagegen neu – wie so vieles in Zeiten der Corona-Pandemie. Seit dieser Woche kann man sich auf der Rennbahn kostenlos ohne Terminvereinbarung von geschultem Fachpersonal auf eine Corona-Infektion testen lassen. Ganz gleich, ob als „Drive In“ oder zu Fuß – das Testergebnis ist schon nach 15 Minuten abrufbar.

Personen, die die kostenfreie App „free2pass“ nutzen, können sich ihr Ergebnis ganz einfach digital übermitteln lassen und auf dem Smartphone anzeigen lassen. Das erspart das Warten vor Ort. Die App kann außerdem in Shops via QR-Code zum Check-In genutzt werden. Alle persönlichen Daten werden mehrfach verschlüsselt. Jedoch ist ein manueller Ausdruck des Testergebnisses, wenn gewünscht, auch möglich.

Sollte eine positive Testung vorliegen, wird direkt im Anschluss an das Ergebnis ein Abstrich für einen PCR-Test gemacht und an ein kooperierendes Labor zur Auswertung weitergeleitet. Alles, was man zur Testung benötigt, ist ein gültiger Lichtbildausweis für die persönliche Identifikation. Mindestens ein Bürgertest ist pro Woche kostenfrei. Weitere Informationen gibt es auf der Website www.teststelle-dortmund.de.

Geöffnet ist die Schnelltest-Station Montag bis Freitag von 8 bis 18:30 Uhr, an Samstagen von 8 bis 15 Uhr. Sonn- und Feiertags ist geschlossen.

Foto-Quelle: Dortmunder Rennverein (DRV)

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Derbysieger Windstoß wird Deckhengst im Gestüt Röttgen

Bei 29 Starts kam Siebenjähriger auf Gewinnsumme von 710.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.