Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Bundesliga-Debüt für Rechtsverteidiger Henning Matriciani

FC Schalke 04: Bundesliga-Debüt für Rechtsverteidiger Henning Matriciani

21-Jähriger schafft als nächster U 23-Spieler Sprung in den Profikader.
Ein weiterer Spieler des West-Regionalligisten FC Schalke 04 U 23 feierte jetzt sein Debüt bei den Profis der „Knappen“. Rechtsverteidiger Henning Matriciani kam in der Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt (4:3) erstmals als Einwechselspieler für den Lizenzkader zum Einsatz, verpasste dadurch das Gastspiel der Schalker U 23 bei seinem Heimatklub SV Lippstadt 08 (0:2).

Neben dem 21-jährigen Matriciani gehörten mit den Torschützen Florian Flick und Blendi Idrizi sowie Mehmet Can Aydin drei weitere U 23-Kicker zum Aufgebot von S04-Cheftrainer Dimitrios Grammozis. Flick, Idrizi und Aydin spielten sogar alle von Beginn an.

Um die Lücke zu schließen, kamen für die zweite Mannschaft der Gelsenkirchener drei U 19-Talente aus der „Knappenschmiede“ in Lippstadt zum Einsatz. Verteidiger Tjark Scheller, Mittelfeldspieler Topaz Kronmüller sowie Angreifer Bleron Krasniqi gehören eigentlich noch zum Kader der A-Junioren von Trainerlegende Norbert Elgert.

Kürzertreten bei der Schalker U 23 muss aktuell Phil Halbauer. Der 22-jährige Linksverteidiger hat sich im Training am Knie verletzt und fehlte deshalb in Lippstadt. Zurück auf dem Platz ist dagegen Rechtsverteidiger Björn Liebnau. Der 21-Jährige befindet sich nach seinem Kreuzbandriss im Aufbautraining. Ein Einsatz kam für ihn aber noch zu früh.

Das könnte Sie interessieren:

SV Meppen holt Bergisch Gladbachs Angreifer Serhat Koruk

25-jähriger Stürmer erzielte in 39 Spielen 20 Treffer für West-Absteiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.