Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Noch zwölf Kandidaten für Derby-Vorprüfung

Galopp Köln: Noch zwölf Kandidaten für Derby-Vorprüfung

Im 186. Union-Rennen geht es am Sonntag um Prämien von 65.000 Euro.
Für das 186. Union-Rennen, das am Sonntag (13. Juni) auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch mit 65.000 Euro dotiert sein wird, stehen nach aktuellem Stand noch zwölf dreijährige Hengste auf der Nennungsliste.

Für den Klassiker über 2.200 Meter, der als wichtigste Vorprüfung für das Deutsche Derby (4. Juli in Hamburg-Horn) gilt, hat Trainer-Champion und Lokalmatador Henk Grewe (Foto) mit Alborz, Dolcetto und Virginia Storm noch drei Kandidaten. Stalljockey Andrasch Starke (Langenfeld) hat sich bereits für den Auenqueller Virginia Storm entschieden.

Noch jeweils zwei mögliche Starter haben Grewes Kollegen Andreas Suborics (Köln/Best of Lips und Diamantis), Markus Klug (Köln-Heumar/Sampras und Sky Out) und Andreas Wöhler (Gütersloh/Sir Vulcano und Wiesentau) im Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Derbysieger Windstoß wird Deckhengst im Gestüt Röttgen

Bei 29 Starts kam Siebenjähriger auf Gewinnsumme von 710.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.