Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Torhüter Markus Schubert wechselt zu Vitesse Arnheim

FC Schalke 04: Torhüter Markus Schubert wechselt zu Vitesse Arnheim

23-jähriger Schlussmann absolvierte zehn Spiele für „Königsblau“.
Zwei Jahre nach seiner Verpflichtung verlässt Markus Schubert (Foto) den Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04. Der Schlussmann wechselt mit sofortiger Wirkung zu Vitesse Arnheim. Beim Klub aus der niederländischen Eredivisie hat der 23-Jährige einen Kontrakt über drei Spielzeiten unterschrieben. Sein Vertrag bei den „Königsblauen“ lief ursprünglich bis 2023.

„Markus hat bisher eine gute Vorbereitung absolviert. Dennoch hätten wir ihm nicht die Spielzeit bieten können, die wir mit unserem beidseitigen Anspruch erwarten können“, erklärt S04-Sportdirektor Rouven Schröder. „Deshalb ist der Wechsel aus sportlicher und wirtschaftlicher Sicht für alle Beteiligten die beste Lösung. Wir wünschen Markus für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.“

Markus Schubert war im Juli 2019 von Dynamo Dresden ins Revier gewechselt. In seiner Zeit bei den „Knappen“ kam der U 21-Europameister von 2021 insgesamt neunmal in der Bundesliga zum Einsatz, hütete außerdem einmal im DFB-Pokal das Schalker Tor.

Das könnte Sie interessieren:

TSV Havelse: Ex-Münsteraner Lion Schweers stellt sich vor

Innenverteidiger kam im Testspiel gegen den VfB Oldenburg (1:2) zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.