Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg plant mit rund 10.000 Zuschauern in der Arena

MSV Duisburg plant mit rund 10.000 Zuschauern in der Arena

Für Nachholpartie am Sonntag, 8. August, 13 Uhr, gegen Aufsteiger TSV Havelse.
Der MSV Duisburg startet nach überstandener Corona-Zwangspause erst am nächsten Sonntag, 8. August, 13 Uhr, in die neue Spielzeit der 3. Liga. Das Team von Cheftrainer Pavel Dotchev empfängt zum verspäteten „Saisonstart“ Aufsteiger TSV Havelse.

Der MSV plant für das erste Heimspiel mit 10.395 Zuschauern in der MSV-Arena. Bereits erworbene Tickets für das zunächst für den 30. Juli 2021 angesetzte Duell behalten ihre Gültigkeit, ebenso die noch nicht eingelösten Gutscheine der Dauerkarten-Inhaber. Diese Gutscheine verlieren mit Anpfiff des Spiels gegen den TSV Havelse ihre Gültigkeit.

Für die „Zebras“ heißt es nun Nachsitzen: Innerhalb von neun Tagen stehen gleich vier Partien auf dem Programm. Nach dem Auswärtsspiel am Samstag, 14. August beim 1. FC Saarbrücken wird die Partie vom 1. Spieltag gegen den VfL Osnabrück am Mittwoch, 18. August, 19 Uhr nachgeholt. Danach müssen die „Zebras“ beim 1. FC Magdeburg (21. August) und zu Hause gegen SV Wehen Wiesbaden (25. August) antreten.

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Partie gegen 1860 München im Free-TV

BR Fernsehen überträgt Partie gegen „Löwen“ am Samstag, 14 Uhr, live.

1 Kommentar

  1. Hoffentlich übersteht unser neuer Kader die Feuerprobe.
    Das ist ja endlische Woche mal 2.

    #Herznumahier
    #nurderMSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.