Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum leiht Konstantinos Stafylidis von TSG Hoffenheim aus

VfL Bochum leiht Konstantinos Stafylidis von TSG Hoffenheim aus

Linksverteidiger war auch schon für Bayer 04 Leverkusen am Ball.
Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum 1848 hat Konstantinidis Stafylidis (Foto) für eine Spielzeit ausgeliehen. Der 27-jährige Grieche kommt von der TSG 1899 Hoffenheim zu den Blau-Weißen. Stafylidis, ein Linksfuß und 32-facher griechischer Nationalspieler, lief bislang 60 Mal in der Bundesliga auf – für Bayer 04 Leverkusen, den FC Augsburg sowie Hoffenheim. Außerdem verfügt er über Erstliga-Erfahrung in Griechenland und England.

Seine Bundesligakarriere startete Konstantinos Stafylidis in Leverkusen. Die Werkself verpflichtete ihn bereits 2012, lieh den damals 18-Jährigen aber sofort wieder an seinen Stammverein PAOK Saloniki aus. Für den griechischen Topklub hatte er bereits mit 17 Jahren in der Super League debütiert. Über die Stationen Leverkusen, FC Fulham (Leihe), Augsburg und Stoke City (Leihe) landete der Linksfuß schließlich vor zwei Jahren bei der TSG 1899 Hoffenheim. Mit PAOK Saloniki und dem FC Augsburg spielte Stafylidis international. Sieben Einsätze in der UEFA Europa League sind verzeichnet.

„Konstantinos Stafylidis erfüllt unser Anforderungsprofil: Er ist top ausgebildet, kennt die Bundesliga, verfügt zudem über internationale Erfahrung und erhöht die Qualität in unserem Kader“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848. „Er ist ein Mentalitätsspieler und zudem flexibel einsetzbar, sowohl auf der gesamten Außenbahn als auch im Mittelfeld.“

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

0:1! BVB unterliegt ohne Erling Haaland und Marco Reus

Denis Zakaria erzielt Siegtreffer für Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.