Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: MSV Duisburg beendet Niederlagen-Serie

3. Liga: MSV Duisburg beendet Niederlagen-Serie

„Zebras“ gewinnen 2:0 gegen Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers.


Aufatmen beim MSV Duisburg! Die „Zebras“ haben nach drei Niederlagen in Folge mit dem 2:0-Erfolg gegen den weiterhin sieglosen Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers ihren Negativlauf in der 3. Liga beendet. Für das Team von Cheftrainer Pavel Dotchev trugen sich Oliver Steurer (5.) und Marlon Frey (45./Foto) in die Torschützenliste ein.

Nach acht Gegentoren in den letzten drei Spielen stand beim MSV erstmals wieder die Null. Mit neun Punkten aus sieben Spielen stellten die Duisburger zumindest den Anschluss an das Tabellenmittelfeld her.

3:3! Torspektakel zwischen SC Verl und Aufsteiger Viktoria Berlin

Eine turbulente Partie bekamen die Zuschauer am Lotter Kreuz zwischen dem SC Verl und Aufsteiger FC Viktoria Berlin zu sehen. Die Mannschaft von Cheftrainer Guerino Capretti verpasste beim 3:3 gegen die Hauptstädter nur ganz knapp den dritten Saisonsieg. Berlins Tolgay Cigerci (90.+4) sorgte mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag für den Endstand.

Die Tore für den SC Verl, der in der Schlussphase nach der Roten Karte von Berlins Yannis Becker (88.) in Überzahl spielte, erzielten Leandro Putaro (34.) und der eingewechselte Pascal Steinwender (75.). Durch das Eigentor von Viktoria-Abwehrspieler Patrick Kapp (61.) kamen die Ostwestfalen zum zwischenzeitlichen 2:2.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.