Startseite / Fußball / Heimrechttausch: KFC Uerdingen 05 empfängt SV Lohausen

Heimrechttausch: KFC Uerdingen 05 empfängt SV Lohausen

Niederrheinpokal-Duell findet in Krefelder Hubert-Houben-Kampfbahn statt.


West-Regionalligist KFC Uerdingen 05 und der SV Lohausen haben das Heimrecht im Niederrheinpokal getauscht. Die Partie der ersten Runde gegen den Bezirksligisten aus Düsseldorf wird am Mittwoch, 22. September, ab 18 Uhr auf der Hubert-Houben-Kampfbahn in Krefeld, der etatmäßigen Spielstätte des B-Kreisligisten KTSV Preussen von 1855.

Es wird damit das erste Heim-Pflichtspiel des KFC in Krefeld seit mehr als drei Jahren sein. Schließlich hatten die Uerdinger in der 3. Liga zunächst in Duisburg, dann in Düsseldorf und schließlich in Lotte gespielt. Aktuell empfängt der KFC seine Gäste in der Regionalliga West in Velbert, weil das Grotenburg-Stadion immer noch umgebaut und saniert wird.

Tickets für die Partie werden ab Mitte der kommenden Woche im Vorverkauf angeboten. Dabei weist der KFC darauf hin, dass Dauerkarten für diese Partie nicht gültig sind und dass Mitgliedern für dieses Spiel keine Ermäßigung angeboten werden.

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.