Startseite / Fußball / Borussia Mönchengladbach II: Trainer Heiko Vogel fordert Tempo

Borussia Mönchengladbach II: Trainer Heiko Vogel fordert Tempo

45-jähriger Fußball-Lehrer will gegen SC Wiedenbrück mehr Dynamik sehen.
In der Regionalliga West steht für die U 23 von Borussia Mönchengladbach heute, 18.30 Uhr, die Partie beim Tabellenfünften SC Wiedenbrück auf dem Programm. Die Gastgeber haben aus ihren letzten vier Begegnungen optimale zwölf Punkte eingefahren und sich damit vorerst in der Spitzengruppe festgesetzt. Die „Fohlen“ warten nach der jüngsten Nullnummer gegen den KFC Uerdingen 05 weiter auf den dritten Saisonsieg, belegen aktuell Rang elf.

Für die Partie in Wiedenbrück erwartet Gladbachs Cheftrainer Heiko Vogel (Foto) bei eigenem Ballbesitz deutlich mehr Tempo und Dynamik. „Wir waren gegen den KFC bei unseren eigenen Angriffen viel zu behäbig und zögerlich. So kann man den Gegner nicht zu Fehlern zwingen“, sagt der 45-jährige Fußball-Lehrer. „In Wiedenbrück erwartet uns ein komplett anderes Spiel. Der Gegner spielt sehr aggressiv gegen den Ball und schaltet blitzschnell um. Da müssen wir uns auf ganz andere Dinge einstellen.“

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.