Startseite / Fußball / Gladbachs U 23-Trainer Heiko Vogel: „Schippe draufpacken“

Gladbachs U 23-Trainer Heiko Vogel: „Schippe draufpacken“

Zweite Mannschaft wartet seit 196 Minuten auf einen eigenen Treffer.
Die U 23 von Borussia Mönchengladbach wartet in der Regionalliga West nach den beiden torlosen Remis gegen den KFC Uerdingen 05 und beim SC Wiedenbrück seit 196 Minuten auf einen eigenen Treffer. Das letzte Tor für die „Fohlen“ erzielte Phil Beckhoff am 5. Spieltag bei Rot-Weiß Oberhausen (2:3).

Trotz der Torflaute war Gladbachs U 23-Trainer Heiko Vogel mit dem Auftritt seiner Mannschaft in Wiedenbrück einverstanden. „Bei diesem selbstbewussten Gegner, der zuletzt viermal in Folge gewonnen hatte, ohne Gegentreffer zu bleiben und einen Punkt mitzunehmen, ist absolut in Ordnung. In der Offensive müssen wir noch eine Schippe draufpacken, dann werden wir bald auch wieder treffen“, sagt Vogel.

Bereits am Samstag, 14 Uhr, haben die Gladbacher, wenn sie im rheinischen Derby die U 21 des 1. FC Köln empfangen, wieder Gelegenheit, Tore zu erzielen. Die Kölner sind trotz der jüngsten 1:3-Heimniederlage gegen Alemannia Aachen mit vier Siegen aus den ersten sechs Spielen sehr gut in die Saison gestartet, könnten sich bei einem weiteren Dreier im oberen Tabellendrittel vorerst festsetzen.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.