Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Trauriges Jubiläum für Simon Terodde

FC Schalke 04: Trauriges Jubiläum für Simon Terodde

150. Zweitliga-Tor bei 1:2-Heimniederlage gegen Karlsruher SC.
Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 hat die Chance verpasst, sich mit dem dritten Sieg in Serie in der Spitzengruppe der Liga festzusetzen. Die „Knappen“ unterlagen dem Karlsruher SC 1:2 (1:1). Die frühe Führung der Badener durch Kyoung-Rok Choi (1.) glich S04-Torjäger Simon Terodde (Foto/15.) vor 25.000 Zuschauern zwar mit seinem achten Saisontreffer aus. Nachdem der Schalker Kapitän Victor Palsson jedoch wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen hatte (72.), nutzte der KSC die Überzahl zum Siegtreffer durch einen sehenswerten Distanzschuss von Marvin Wanitzek (88.).

Für Schalkes Mittelstürmer Simon Terodde war es damit ein trauriges Jubiläum. Das Tor zum 1:1 war nämlich bereits sein 150. Zweitliga-Treffer. Vom Rekord von Dieter Schatzschneider (früher unter anderem Hannover 96) ist der 33-Jährige jetzt nur noch drei Tore enfernt, weil Schatzschneider erst vor wenigen Tagen ein Treffer aberkannt und als Eigentor gewertet worden war. Damit hat er „nur“ noch 153 Tore in der 2. Bundesliga erzielt.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.