Startseite / Fußball / RL Nordost: Ex-Duisburger Gjasula jetzt beim Berliner AK

RL Nordost: Ex-Duisburger Gjasula jetzt beim Berliner AK

35-jähriger Mittelfeldspieler war seit Sommer vereinslos.
Königstransfer für den Nordost-Regionalligisten Berliner AK: Jürgen Gjasula (auf dem Foto rechts), der in seiner Laufbahn unter anderem sieben Bundesliga-Partien für den 1. FC Kaiserslautern und 191 Einsätze in der 2. Bundesliga für den FSV Frankfurt, MSV Duisburg, VfR Aalen und die SpVgg Greuther Fürth absolviert hat, läuft künftig für die Hauptstädter auf. In der zurückliegenden Saison spielte der 35-jährige Mittelfeldspieler für den 1. FC Magdeburg, sein auslaufender Vertrag wurde dort nicht verlängert.

Seinen internationalen Höhepunkt erlebte Gjasula beim FC St. Gallen und FC Basel in der Schweiz, wo er insgesamt 105 Partien absolvierte. Beim FCB stehen für den zweimaligen albanischen Nationalspieler sogar zwei Einsätze in der Champions League zu Buche.

„Jürgen bringt nationale und internationale Klasse mit und kann unserer sehr jungen Mannschaft seine Erfahrungen weitergeben“, so BAK-Präsident Ebubekir Han. „In den Gesprächen haben wir aber auch gespürt wie motiviert er mit 35 noch ist. Er ist eine Sofortverstärkung für unsere Mannschaft. Dieser Transfer zeigt, dass wir weiterhin Ausschau halten müssen um diese außerordentliche Corona-Saison zu bewältigen. Wir möchten unseren Zuschauer*innen weiterhin attraktiven Fußball anbieten.“

Foto-Quelle: Berliner AK

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.