Startseite / Fußball / 0:3! Früherer RWE-Torjäger Marcel Platzek schockt ETB

0:3! Früherer RWE-Torjäger Marcel Platzek schockt ETB

Schwarz-Weiß Essen muss sich Aufstiegsfavorit geschlagen geben.
Der ETB Schwarz-Weiß Essen kassierte in der Oberliga Niederrhein eine glatte 0:3 (0:3)-Heimniederlage gegen den weiterhin ungeschlagenen Meisterschaftsfavoriten 1. FC Bocholt. Vor 768 Zuschauern am Uhlenkrug erzielte Bocholts Angreifer Marcel Platzek (Foto), der viele Jahre für den ETB-Stadtrivalen Rot-Weiss Essen am Ball war, die ersten beiden Treffer für die Gäste (4./39.) und schraubte seine persönliche Ausbeute auf elf Saisontore. Damit führt „Platzo“ die Torjägerliste mit deutlichem Vorsprung an. Den Treffer zum Endstand steuerte Maurice Pluntke (42.) bei.

Zu allem Überfluss für die Gastgeber sah Abwehrspieler Ribene Nguanguata in der zweiten Halbzeit auch noch wegen einer Notbremse die Rote Karte (69.). Am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Marco Reus zieht mit Uwe Seeler gleich

BVB-Kapitän erzielte gegen Mainz 05 sein 137. Bundesliga-Tor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.