Startseite / Fußball / SG Wattenscheid 09: Neue Trikots noch keine Glücksbringer

SG Wattenscheid 09: Neue Trikots noch keine Glücksbringer

Ex-Bundesligist verliert im neuen Outfit gegen 1. FC Kaan-Marienborn 0:1.


Die neuen Trikots haben dem Westfalen-Oberligisten SG Wattenscheid 09 noch kein Glück gebracht. Der ehemalige Bundesligist hatte im Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaan-Marienborn bei der Präsentation des neuen Outfits das Nachsehen (0:1). Das Trikots sind eine Hommage an die Mitte der 1970er-Jahre, in denen die SG Wattenscheid 09 Westdeutscher Meister wurde und unter Trainerlegende Karl-Heinz Feldkamp berühmte Spieler wie Hannes Bongartz und Carlos Babington in ihren Reihen hatte.

Fans, die schnell sein wollten, konnten sich ihr Exemplar bereits im Rahmen des Heimspiels im Lohrheidestadion sichern. Der Online-Verkauf startete erst nach der Partie. Die Textilien wurden vom Ausrüster exklusiv für den Traditionsverein hergestellt.

„Ich finde die Dinger einfach super“, sagt Wattenscheids Mittelfeldspieler Nils Hönicke. „Sie verbinden Tradition und Gegenwart. Wir sind auf unsere Geschichte hier sehr stolz im Verein und freuen uns als Spieler, die Vergangenheit mit in die Zukunft zu tragen.“

Foto-Quelle: SG Wattenscheid 09

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07 veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Zweitligist dokumentiert Kennzahlen und Ansätze zu verschiedenen Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.