Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: „Winterfavorit“ Sea Bay auf dem Weg der Bessung

Galopp Köln: „Winterfavorit“ Sea Bay auf dem Weg der Bessung

Fissur im linken Vorderbein wurde mit vier Schrauben fixiert.
Nach seinem hochüberlegenen Triumph im „Preis des Winterfavoriten“ (155.000 Euro) auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch wurde beim zweijährigen Hengst Sea Bay (Foto) aus dem Kölner Trainingsquartier von Henk Grewe eine Fissur im linken Vorderbein festgestellt. Wie die Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ berichtet, ist die Operation am nächsten Tag gut verlaufen. Die Verletzung wurde mit vier Schrauben fixiert.

Trainer Grewe hofft, dass Sea Bay im nächsten Jahr wieder an Rennen auf höchstem Niveau teilnehmen und damit auch einen Start im Deutschen Derby Anfang Juli 2022 in Hamburg-Horn ins Visier nehmen kann.

Foto-Quelle: Klaus-Jörg Tuchel/Kölner Renn-Verein

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Blue Horizon lässt Sascha Smrczek strahlen

38:10-Chance gewinnt für Düsseldorfer Trainer in Clairefontaine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.