Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Schnelles Wiedersehen für Aaron Berzel

SC Verl: Schnelles Wiedersehen für Aaron Berzel

Verteidiger trifft am Samstag mit Ostwestfalen auf Ex-Verein Viktoria Köln.


Drittligist SC Verl hat nach dem wichtigen 2:0-Auftaktsieg gegen Mitkonkurrent Würzburger Kickers auch personell für das Rennen um den Klassenverbleib nachgelegt. Nach seiner Vertragsauflösung beim FC Viktoria Köln und einem Probetraining beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen schloss sich jetzt Aaron Berzel (auf dem Foto links) dem Sportclub an.

Pikant: Bereits am Samstag, 14 Uhr, kommt es für den 29-jährigen Defensivspieler, der in der 3. Liga auch schon für den SV Babelsberg 03, den SV Darmstadt 98, den SC Preußen Münster, den TSV 1860 München und Türkgücü München am Ball war, im NRW-Duell bei Viktoria Köln zum Wiedersehen mit seinem Ex-Klub.

In Köln könnte auch Serhat Koruk (rechts) zu seinem Debüt für den SC Verl kommen. Der 25-jährige Angreifer absolvierte in dieser Spielzeit 15 Partien für den SV Meppen und steuerte dabei einen Treffer und eine Vorlage bei. In der zurückliegenden Spielzeit erzielte der gebürtige Kölner für den Absteiger SV Bergisch Gladbach 09 bemerkenswerte 20 Treffer in der Regionalliga West.

„Aaron wird unserer Mannschaft durch seine Führungsqualitäten und seine Erfahrung weiterhelfen“, meint Sebastian Lange, neuer Sportdirektor beim SC Verl. „Er bringt Mentalität, Power, Leidenschaft und eine Menge Qualität mit. Serhat ist ein wuchtiger Stürmer, der immer den Abschluss sucht. Trotz anderer Anfragen konnten wir ihn vom Sportclub überzeugen. Wir sind sicher, dass wir mit Serhat an Flexibilität gewinnen und er seine Tore für uns erzielen wird. Besonders im Winter sind Top-Verpflichtungen sehr schwer umzusetzen. Daher freuen wir uns sehr, dass beide sich für den Sportclub entschieden haben.“

Foto-Quelle: SC Verl

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Fitness für Fans startet am 23. Mai

Stiftung Deutsche Krebshilfe fördert Projekt für übergewichtige Personen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.