Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Im Viertelfinale beim FC Hürth

Viktoria Köln: Im Viertelfinale beim FC Hürth

Verbandspokal-Partie soll am Mittwoch, 2. März, über die Bühne gehen.
Drittligist FC Viktoria Köln muss im Viertelfinale des Mittelrheinpokals beim Oberligisten FC Hürth antreten. Das hat die Auslosung des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM) ergeben. Die Partie wird in Hürth am 2. März stattfinden. Der Mittelrheinligist besiegte in den ersten beiden Runden bereits SV Rhenania Bessenich (4:1) und DJK Rasensport Brand (4:1). Zuletzt konnte im Achtelfinale sogar der West-Regionalligist FC Wegberg-Beeck in der Verlängerung 2:1 geschlagen werden.

In den weiteren Paarungen des Viertelfinales trifft der Sieger der Partie zwischen TuS 08 Langerwehe und Alemannia Aachen (2. März) erst am 23. März auf den SC Borussia Freialdenhoven. Sollte der ehemalige Bundesligist weiterkommen, wird das Heimrecht getauscht. Außerdem stehen sich der 1. FC Spich und der FC Pesch sowie der 1. FC Düren und Fortuna Köln gegenüber.

Die Halbfinals sind für den 16. April bzw. zwischen dem 19. und 21. April vorgesehen. Das Finale am 21. Mai 2022 soll erneut im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ ausgetragen werden. Der Sieger qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Spieler als Helfer für guten Zweck im Einsatz

Engelhardt und Hemcke verpacken Geschenke für hilfsbedürftige Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.