Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 2:5 gegen Leverkusen: BVB kassiert bittere Niederlage

2:5 gegen Leverkusen: BVB kassiert bittere Niederlage

Giovanni Reyna kehrt nach längerer Verletzungspause zurück.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich in der Partie gegen Bayer 04 Leverkusen eine bittere Heimniederlage eingehandelt. Die Westfalen zogen im Verfolgerduell 2:5 (1:3) den Kürzeren. Erstmals waren wieder 10.000 Zuschauer im Dortmunder Stadion zugelassen.

Ein Eigentor des Dortmunders Manuel Akanji (10.) hatte die Gäste in Führung gebracht. Außerdem trafen Jung-Nationalspieler Florian Wirtz (20.), Robert Andrich (28.), Jonathan Tah (53.) und Moussa Diaby (87.) für Leverkusen. Auf Seiten der Gäste unterlief Jeremie Frimpong (16.) zum zwischenzeitlichen 1:1. Kurz vor Schluss traf der eingewechselte Steffen Tigges (90.+1) für den BVB nur noch zum Endstand.

In der Tabelle haben es die Dortmunder verpasst, Spitzenreiter FC Bayern München auf den Fersen zu bleiben. Der Rückstand auf den Tabellenführer beträgt jetzt wieder neun Punkte. Die „Werkself“ rangiert fünf Zähler hinter dem BVB auf Platz drei. Eine gute Nachricht gab es allerdings für die Dortmunder: Giovanni Reyna (Foto) gab nach einer Muskelverletzung nach über fünf Monaten sein Comeback.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Dortmund: Legenden-Abend im Deutschen Fußballmuseum

Ex-Nationalspieler Klaus Fischer, Toni Schumacher und Pierre Littbarski dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.