Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Krefeld: Andrasch Starke reitet Christian Sprengels Vicente

Galopp Krefeld: Andrasch Starke reitet Christian Sprengels Vicente

Im Hauptereignis geht es am Sonntag um Prämien von 10.000 Euro.
Nach zwei Jahren Corona-Pause ist es wieder soweit: Der „SWK-Familienspaß“ soll am Sonntag ab 13 Uhr wieder große und kleine Rennsportbegeisterte auf die Krefelder Galopprennbahn im Stadtwald ziehen. Bereits zum 25. Mal engagiert sich der Krefelder Energieversorger mit diesem Event und sorgt mit einem bunten Rahmenprogramm für die ganze Familie für einen besonderen Moment im Krefelder Kalender. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Einfach nah. Einfach da.“ Da ist viel Spaß und Action für Besucherinnen und Besucher garantiert. Gewettet und mitgefiebert wird natürlich auch wieder.

Insgesamt werden sechs Rennen gelaufen, der erste Start ist um 14.15 Uhr. Sportlicher Höhepunkt ist das mit 10.000 Euro dotierte Rennen um den „meinSWK Heimatstrom“, in dem die Sprinter in der fünften Tagesprüfung über 1.400 Meter angesprochen sind. Der in aktuell in ganz großer Form reitende achtfache Derby-Siegreiter Andrasch Starke (Foto) reitet den aus Hannover von Trainer Christian Sprengel nach Krefeld entsandten Vicente, der vor zwei Wochen in Mülheim als Zweiter sehr stark lief und am Sonntag in der Favoritenrolle stehen könnte.

Die im letzten Jahr zur Seriensiegerin aufgestiegene Olidaya aus dem Mülheimer Quartier von Altmeister Bruce Hellier ist unter dem talentierten Erlaubnisreiter Sean Byrne ebenfalls eine Kandidatin für den Sieg. Ein sehr interessantes Pferd im Feld ist der dreijährige Spirit, der oft auf sehr starke Gegner stieß und nun bei seinem Erstauftritt im Handicap zuschlagen könnte.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Goldene Armbinde für Spitzenjockey Andrasch Starke

„Boxen auf zum Frühlingsrenntag“ – Samstag neun Prüfungen am Raffelberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.