Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln zieht Kaufoption bei Luca Kilian

1. FC Köln zieht Kaufoption bei Luca Kilian

22-jähriger Innenverteidiger erhält neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat die Kaufoption für Luca Kilian (Foto) gezogen. Der 22-jährige Innenverteidiger wechselt damit fest vom 1. FSV Mainz 05 ans Geißbockheim und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Kilian war zu Beginn der Saison 2021/2022 zunächst auf Leihbasis nach Köln gekommen und lief in der gerade abgelaufenen Spielzeit 30-mal für den FC in der Bundesliga und einmal im DFB-Pokal auf.

„Luca hat sich auf Anhieb eine Position als Stammspieler erarbeitet“, sagt FC-Geschäftsführer Christian Keller. „Dennoch ist er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Wir freuen uns deshalb sehr, dass er seine nächsten Schritte auch zukünftig unbedingt beim FC gehen will. Mit seinen Qualitäten sehen wir ihn als wichtigen Bestandteil für unsere Mannschaft und den Fußball, den wir spielen wollen.“

Luca Kilian ergänzt: „Für mich war klar, dass ich gerne in Köln bleiben möchte. Ich bin sehr froh, dass das geklappt hat. Beim FC habe ich alles, was ich benötige: Ein super Team, einen super Trainer, super Fans. Und eine tolle Stadt, in der ich mich sehr wohlfühle.“

Luca Kilian wurde im Nachwuchsbereich von Borussia Dortmund ausgebildet, wo er 2017 mit der U 19 die Deutsche A-Junioren- Meisterschaft gewann. Nach seiner ersten Saison im Herrenbereich bei der U 23 des BVB in der Regionalliga West (28 Spiele, vier Tore, ein Assist) unterschrieb Kilian im Sommer 2019 beim damaligen Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn 07, bei dem der U 21-Nationalspieler unter dem jetzigen Kölner Cheftrainer Steffen Baumgart in der Spielzeit 2019/2020 in der Bundesliga debütierte. Mit seinen starken Auftritten (15 Einsätze) empfahl sich Kilian für den 1. FSV Mainz 05, nachdem die Ostwestfalen trotz spektakulärer Auftritte in die 2. Bundesliga abgestiegen waren. Zu Beginn dieser Saison folgte Kilian Trainer Baumgart zum 1. FC Köln.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.