Startseite / Fußball / Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.


Marco Beier, Innenverteidiger, Co- und Interimstrainer bei den Sportfreunden Siegen, wird den Westfalen-Oberligisten nach sieben Jahren zum Saisonende verlassen. Der beim 1. FC Köln und Rot Weiss Essen ausgebildete Innenverteidiger war 2015 zu den Sportfreunden gekommen und stieg unter der Leitung des damaligen Trainers Ottmar Griffel als wichtiger Baustein direkt mit dem Team in die Regionalliga West auf.

Für die Sportfreunde Siegen lief der inzwischen 26-jährige Beier seitdem 54-mal in der Ober- und Regionalliga auf, wurde jedoch durch zwei Kreuzbandrisse zurückgeworfen und knüpfte nach seinem verletzungsbedingten Karriere-Ende nahtlos eine Trainerkarriere im Leimbachtal an.

Zunächst als Co-Trainer unter Dominik Dapprich gestartet, übernahm Marco Beier das Team interimsweise auch als Cheftrainer, bevor er unter Tobias Cramer (künftig beim VfR Aalen in der Regionalliga Südwest) erneut in der Funktion als Co-Trainer tätig war. Nach dieser Saison wird Beier zum 1. FC Köln wechseln, um in seiner Geburtsstadt die U 16 des Bundesligisten als Co-Trainer zu betreuen und den nächsten Schritt in seiner Trainerlaufbahn zu machen.

Foto-Quelle: Sportfreunde Siegen

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.