Startseite / Fußball / 1. FC Bocholt: Münster-Spiel abgesagt – Köln-Partie unklar

1. FC Bocholt: Münster-Spiel abgesagt – Köln-Partie unklar

Im Stadion am Hünting wird Gästebereich nach wie vor umgebaut.
Der 1. FC Bocholt ist seinem Ziel, zum Jahresende auf einem Nichtabstiegsplatz zu stehen, ein kleines Stück nähergekommen. Durch das 0:0 bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf kletterte der Aufsteiger über den Strich. „Die Tabelle ist so eng, da kann schon ein Punkt den Ausschlag für zwei oder gar drei Plätze weiter oben geben“, sagt Bocholts Sportlicher Leiter Marcus John (Foto), der das Team nach wie vor auch als Interimstrainer betreut, im kicker-Gespräch. „Uns war vor allem wichtig, wieder besser zu verteidigen“, so der 48-Jährige mit Blick auf die vier Partien zuvor, in denen sein Team insgesamt 15 Gegentreffer kassiert hatte. „Die Jungs haben sich den einen Punkt hart erkämpft und vor allem das Tohuwabohu der letzten Tage ausblenden können.“

Hintergrund der Diskussionen: Das heimische Stadion am Hünting bietet aktuell wegen der Umbauarbeiten im Gästebereich nicht die notwendigen Voraussetzungen für den Regionalliga-Spielbetrieb. Einem geplanten Umzug in die Spielstätte des Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen machte die Stadt Oberhausen mit der Sperrung des Rasens ab dem 5. Dezember einen Strich durch die Rechnung.

Die Partie gegen den Tabellenführer aus Münster musste am Montag wegen des zu erwartenden großen Zuschauerandrangs aus Sicherheitsgründen in das Jahr 2023 verlegt werden. Bis zur Nachholpartie gegen Fortuna Köln scheint es aber zeitlich möglich zu sein, zumindest einige Auflagen zu erfüllen, damit die Begegnung doch noch wie geplant vor Weihnachten in Bocholt über die Bühne gehen kann. Endgültige Klarheit darüber sollen weitere Gespräche mit den Sicherheitsbehörden, den Verantwortlichen beim Westdeutschen Fußballverband (WDFV) und der Stadt Bocholt zu Beginn dieser Woche bringen. Klar ist: Bis der Ball wieder rollt, werden die zuletzt angeschlagenen Fabio Simoes Ribeiro (grippaler Infekt), Jeffrey Obst (Mandelentzündung) und Marc Beckert (Hüftprellung) im Kader zurückerwartet.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Simon Roscher soll Britscho-Team helfen

20-jähriger Stürmer kommt vom Nordost-Regionalligisten Rot-Weiß Erfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.