Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Gedenkminute für Agyemang Diawusie in allen Stadien

3. Liga: Gedenkminute für Agyemang Diawusie in allen Stadien

DFB empfiehlt Teams außerdem das Tragen eines Trauerflors.

Die 3. Liga trägt nach dem Tod von Agyemang Diawusie gemeinsam Trauer. In Abstimmung mit seinem Klub SSV Jahn Regensburg und den Angehörigen des im Alter von gerade einmal 25 Jahren verstorbenen Spielers ist in den Partien des anstehenden 17. Spieltags der 3. Liga eine Gedenkminute vor dem Anpfiff geplant. Außerdem empfiehlt der DFB den Mannschaften, am Wochenende mit Trauerflor aufzulaufen. Die gesamte Liga ist in Gedanken bei Diawusies Hinterbliebenen, Freunden, Mitspielern und Trainern.

Der ehemalige U 19-Nationalspieler Deutschlands war Anfang dieser Woche überraschend verstorben. Dies hatte sein Klub SSV Jahn Regensburg bekanntgegeben. Diawusie hatte bereits in der Jugend für den SSV Jahn gespielt, ehe er in der U 19 zu RB Leipzig wechselte. Weitere Stationen des gebürtigen Berliners waren der FC Ingolstadt 04, SV Wehen Wiesbaden, Dynamo Dresden, SV Ried (Österreich) und die SpVgg Bayreuth.

Im Sommer war Diawusie nach Regensburg zurückgekehrt und dort in der laufenden Saison in zwölf Drittligaspielen zum Einsatz gekommen. Insgesamt absolvierte der ehemalige U 19-Nationalspieler Deutschlands in der 3. Liga 112 Partien.

Das könnte Sie interessieren:

Für „unschöne Szenen“: Dynamo Dresden entschuldigt sich

Verletzter Essener Felix Götze hatte Fehlverhalten angesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert