Startseite / Fußball / 3. Liga / 1:0! Marcel Benger lässt SC Verl gegen Dynamo Dresden jubeln

1:0! Marcel Benger lässt SC Verl gegen Dynamo Dresden jubeln

Tabellendritter setzt Serie fort – Jahn Regensburg stellt Rekord ein.


Der SC Verl bleibt in der 3. Liga auf Relegationsrang drei. Das Team von Trainer Alexander Ende bezwang am 17. Spieltag im Spitzenspiel den Tabellenzweiten Dynamo Dresden 1:0 (0:0) und rückte bis auf vier Punkte an die Sachsen heran. Vor 4.217 Zuschauer*innen erzielte Marcel Benger (Foto/67.) den einzigen Treffer der Partie. Nach einem weiten Einwurf von Torge Paetow traf Benger per Kopf zunächst die Latte, drückte die Kugel aber im Nachsetzen über die Linie.

Seit neun Spieltagen ist der SC Verl bereits ungeschlagen (sieben Siege, zwei Remis). Aufstiegsfavorit Dynamo Dresden musste dagegen die dritte 0:1-Niederlage in Serie hinnehmen.

Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg landete dagegen nur fünf Tage nach dem plötzlichen Herztod seines Angreifers Agyemang Diawusie einen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen Schlusslicht SC Freiburg II und baute den Vorsprung vor Dresden auf sechs Punkte aus. Mit dem zehnten Sieg in Serie stellte das Team von Trainer Joe Enochs außerdem den Ligarekord des Karlsruher SC ein.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

Für „unschöne Szenen“: Dynamo Dresden entschuldigt sich

Verletzter Essener Felix Götze hatte Fehlverhalten angesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert