Startseite / Fußball / Alemannia Aachen reist im Winter ins Türkei-Trainingslager

Alemannia Aachen reist im Winter ins Türkei-Trainingslager

Vom 12. bis 21. Januar bereitet sich Team von Trainer Backhaus in Belek vor.

Alemannia Aachen, Tabellenzweiter in der Regionalliga West, hat den Vorbereitungsplan für die anstehende Restrunde festgezurrt. Am Mittwoch, 3. Januar, bittet Trainer Heiner Backhaus (auf dem Foto in der Mitte) zum Trainingsauftakt im neuen Jahr.

Vom 5. bis 6. Januar wird die Alemannia am 38. Sparkassen-Hallencup teilnehmen. In der Vorrunde müssen die Schwarz-Gelben dort gegen die beiden Landesligisten SV Rott und SV Breinig antreten. Vom 12. bis zum 21. Januar wird sich das Team wieder in einem Trainingslager im türkischen Belek auf die restlichen Spiele der Saison 2023/2024 vorbereiten. In der Regionalliga geht es für Alemannia Aachen mit einem Auswärtsspiel bei der U 23 von Borussia Mönchengladbach (2./3./4. Februar) weiter.

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Dildar Atmaca bringt viel Erfahrung mit

21-jähriger Offensivspieler kommt vom Ligakonkurrenten 1. FC Bocholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert