Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mönchengladbach: Sonderausstellung ab 8. Mai im Vereinsmuseum

Mönchengladbach: Sonderausstellung ab 8. Mai im Vereinsmuseum

„Borussia und die Briten“ auf etwa 110 Quadratmetern zu sehen.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach eröffnet am 8. Mai in seinem interaktiven Vereinsmuseum „FohlenWelt“ die neue Sonderausstellung „Borussia und die Briten“. In dieser sechsten von Borussia komplett in Eigenregie konzipierten und umgesetzten Schau wird es auf etwa 110 Quadratmetern Fläche um das Verhältnis des Klubs zum britischen Fußball gehen.

Angefangen bei den ersten Spielen gegen englische Team 1912 und 1914, über die Beziehungen Borussias zur in Mönchengladbach stationierten Britischen Rheinarmee und das besondere Verhältnis zum FC Liverpool, bis zu den jüngsten Fußballabenteuern der FohlenElf auf der Insel als „A German Team“ und zu Fans aus Großbritannien, die Stammgäste im BORUSSIA-PARK sind.

Borussia Mönchengladbach hat im Jahr der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland bewusst ein internationales Ausstellungsthema gewählt, das aber gleichzeitig durch die engen Verbindungen zwischen der Stadt, Borussia und der hier stationierten Britischen Armee lokal stark verankert ist. „Wir hoffen, damit nicht nur die Fußballfans in der Region für einen FohlenWelt-Besuch begeistern zu können, sondern im Sommer auch internationalen Fans, insbesondere den Briten, ein interessantes Angebot im BORUSSIA-PARK zu bieten“, sagt Borussias Geschäftsführer Markus Aretz.

Die Macher der Ausstellung haben sich ein besonderes Ambiente überlegt, in dem die Schau gezeigt wird. „Der Raum für die Sonderausstellung wird sich in einen Fußball-Pub verwandeln, der mit viel Liebe zum Detail gestaltet und ausgestattet wird“, verrät Matthias Rech, Leiter der FohlenWelt. „Und in diesem Pub wird es jede Menge zu entdecken und zu erleben geben.“

So können die Besucher sich an der Theke von einem Spieler, der 1960 dabei war, die Story vom ersten Trip einer Borussia-Mannschaft nach Schottland anhören, an einem Tischkicker das Finale des Europapokals der Landesmeister von 1977 gegen den FC Liverpool nachspielen oder von britischen Fans erfahren, warum diese ihr Herz an Borussia verloren haben. Die großen und kleinen Geschichten, die Borussia mit dem Mutterland des Fußballs verbinden, wurden vom FohlenWelt-Team multimedial aufbereitet. Vertieft werden diese Geschichten über „Borussia und die Briten“ in einem gleichnamigen Begleitmagazin.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Führungsspieler Granit Xhaka blickt nach vorn

Nach 0:3 im Finale der Europa League gegen Atalanta Bergamo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert