Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Sportdirektor Wilmots stellt Wintertransfers in Aussicht

FC Schalke 04: Sportdirektor Wilmots stellt Wintertransfers in Aussicht

Für sämtliche Positionen stehen Kandidaten auf der Wunschliste.
Axel Hefer, Vorsitzender des Aufsichtsrates beim Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04, stellte jetzt im Rahmen einer Medienrunde in der VELTINS-Arena den neuen Vorstandsvorsitzenden Matthias Tillmann und den neuen Sportdirektor Marc Wilmots (Foto) offiziell vor.

Beide äußerten sich zu ihren Plänen. Tillmann will sich nach der Verpflichtung von „Eurofighter“ Wilmots („Unser Wunschkandidat“) jetzt darauf konzentrieren, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, um auch für den Fall einer weiteren Zweitliga-Saison das bisherige Lizenzspieler-Budget „mindestens zu halten, im besten Fall zu erhöhen“, um in der nächsten Saison möglichst die Rückkehr in die Bundesliga anstreben zu können. Dabei steht unter anderem die Suche nach einem künftigen Hauptsponsor im Fokus.

Ex-Profi Marc Wilmots („In meinen Adern fließt blaues Blut“) stellte den einen oder anderen Wintertransfer in Aussicht, um den Kader schon für die anstehende Rückrunde  zu verstärken und sich möglichst bald noch deutlicher von den unteren Tabellenplätzen abzusetzen. „Wir haben zehn Spieler für sämtliche Positionen auf unserer Liste und werden schauen, was möglich und finanziell machbar ist“, so der Belgier, der ab sofort die sportliche Gesamtverantwortung trägt und dabei mit seinem Vorgänger André Hechelmann (jetzt „Technischer Direktor“) eng zusammenarbeitet.

Was sich Schalke von Wilmots verspricht, machte Tillmann deutlich: „Wir wollten einen erfahrenen Macher, der klar die Richtung vorgibt und großes Durchsetzungsvermögen mitbringt.“

Marc Wilmots, einst in Gelsenkirchen als „Kampfschwein“ geadelt, kündigte an, „ganz nah an der Mannschaft sein und möglichst jedes Training verfolgen zu wollen“. Bei den Spielen werde er jedoch auf der Tribüne Platz nehmen.

Foto-Quelle: Dominik Dittmar/MSPW

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Top-Talent Keke Topp kehrt zu Werder Bremen zurück

Angreifer wurde bereits bis zur U 19 beim Bundesligisten ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert