Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1:4 in Kaiserslautern: Auch Churlinov kann S04-Niederlage nicht verhindern

1:4 in Kaiserslautern: Auch Churlinov kann S04-Niederlage nicht verhindern

Team von Trainer Karel Geraerts ist auf 15. Tabellenplatz abgerutscht.
Herber Rückschlag für den Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04 im Kampf um den Klassenverbleib: Das Team von Trainer Karel Geraerts unterlag 1:4 (0:1) beim Mitkonkurrenten 1. FC Kaiserslautern und musste die „Roten Teufel“ in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen. Für die „Knappen“ steht nun Rang 15 zu Buche.

Den ersten Treffer der Gastgeber durch Ragnar Ache (10.) konnte der zur Pause eingewechselte S04-Rückkehrer Darko Churlinov (51.) zunächst noch ausgleichen. Erneut Ache (59.) sowie Filip Stojilkovic (67.) und Aaron Opoku (70.) sorgten für die deutliche Niederlage. Für den neuen FCK-Trainer Dimitrios Grammozis, der früher auch für S04 gearbeitet hatte, war es der erste Sieg in einem Punktspiel.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein: EM-Aktion „Football Experience“ startet

Bis 30. Juni kann rund um Kölner Tanzbrunnen gespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert