Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Hertha-Trainer Jos Luhukay: „Kein Vorsprung ist komfortabel genug“

Hertha-Trainer Jos Luhukay: „Kein Vorsprung ist komfortabel genug“

Exclusives Interview mit dem Trainer von Bundesliga-Absteiger Hertha BSC.

Hertha-Trainer Jos Luhukay

Jos Luhukay, Trainer von Hertha BSC, ist ein Aufstiegsexperte. Bereits als Chef-
trainer von Borussia Mönchengladbach und des FC Augsburg hatte der 49-jährige
Niederländer den Sprung in das Oberhaus geschafft. Zuvor war ihm dieses Kunst-
stück auch schon zweimal als Co-Trainer des 1. FC Köln gelungen.

Nun steht Luhukay vor seinem dritten Bundesliga-Aufstieg als „Chef“. Mit der Ber-
liner Hertha, vor rund einem halben Jahr aus der 1. Liga abgestiegen, rangiert der
Fußballlehrer in seiner ersten Saison aktuell auf dem zweiten Rang. Der Vorsprung
auf den Relegationsplatz drei (1. FC Kaiserslautern) beträgt nach dem 2:2 im Der-
by gegen den 1. FC Union (nach einem 0:2-Rückstand) immer noch komfortable
acht Zähler.

Diesen Vorsprung wollen die Berliner am Samstag (ab 13 Uhr, live bei Liga total!
und Sky) mit einem Sieg beim überraschend starken Aufsteiger VfR Aalen behaup-
ten. Im exclusiven Interview mit MSPW spricht Jos Luhukay unter anderem über
Vorsprünge, den ersehnten Wiederaufstieg, seine früheren Stationen und den
Brasilianer Ronny.

Das ganze Interview lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Sandhausen: Ex-Kölner Uwe Koschinat nicht mehr Trainer

Zweitligist trennt sich nach acht Punkten aus acht Partien vom 49-Jährigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.