Startseite / Fußball / 3. Liga / Duisburg: Dum biss auf die Zähne

Duisburg: Dum biss auf die Zähne

Trotz Hitze und Grippe gehörte der Linksverteidiger in Burghausen (2:0) zur MSV-Startelf.

 

 

Sascha Dum

Trotz subtropischen Temperaturen von 35 Grad stellte sich MSV Duisburgs Links-
verteidiger Sascha Dum, der unter der Woche mit einer Magen-Darm-Grippe pau-
sieren musste, für die Partie bei Wacker Burghausen (2:0) zur Verfügung. Beim
ersten Saisonsieg durch die Tore von Kapitän Markus Bollmann und Kingsley Onu-
egbu hieltDum 73 Minuten durch. „Nun sind wir nur noch einen Punkt hinter Hei-
denheim“,flachste der 27-Jährige. MSV-Trainer Karsten Baumann lobte: „Wir haben
heutealles in die Waagschale geworfen. Das war letztlich ein Sieg des Willens. Der
Zusammenhalt in dieser Mannschaft gefällt mir.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Partie gegen den Halleschen FC im Free-TV

WDR Fernsehen überträgt am Samstag live aus dem Sportpark Höhenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.