Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster in der nächsten Pokalrunde

Preußen Münster in der nächsten Pokalrunde

Trainer Ralf Loose nach 10:0 gegen Brilon zufrieden.

Der SC Preußen Münster steht im Viertelfinale des Westfalenpokals. Damit fehlen dem SCP noch zwei Siege, um die erste DFB-Pokalhauptrunde zu erreichen. Vor 863 Zuschauern an der Hammer Straße besiegte der SCP den Bezirksligisten SV Brilon im Achtelfinale 10:0 (6:0). Dabei zeichnete sich der zuletzt wenig eingesetzte Michael Holt als dreifacher Torschütze aus. Trainer Ralf Loose war nach der Partie zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft: „Wir haben die Pflichtaufgabe erfüllt. Es war ein deutlicher Sieg, den wir bereits in der ersten Hälfte sichergestellt haben. Es waren nur die Treuesten der treuen Fans im Stadion. Für sie hätte ich mir im zweiten Spielabschnitt noch mehr Tore gewünscht.“ Im Viertelfinale des Westfalenpokals trifft die Loose-Elf auf den SV Schermbeck oder den SC Herford (Spieltermin: 23. November).

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Saarbrücken holt Nick Galle von Alemannia Aachen

22-jähriger Außenverteidiger unterschreibt Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.