Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / M’gladbach unterstützt Kampf gegen Blutkrebs

M’gladbach unterstützt Kampf gegen Blutkrebs

Die gesamte Mannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab lässt sich typisieren

Borussia Mönchengladbach unterstützt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) im Kampf gegen den Blutkrebs. Die gesamte Borussia-Mannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab lässt sich am Mittwoch, 4. Dezember, typisieren. Dabei wird überprüft, ob einer der Spieler für eine mögliche Stammzellenspende in Frage kommt. Auch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle beteiligen sich an der Aktion. Die gesamten Kosten übernehmen die Gladbacher. Im Rahmen des Heimspiels gegen den FC Schalke 04 (7. Dezember, ab 15.30 Uhr) sammelt die Borussia Spenden für die Arbeit der DKMS.

 

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch ins UEFA-Exekutivkomitee gewählt

Schalkes langjähriger Finanzvorstand Peter Peters rückt in FIFA-Rat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.