Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Schon freitags gegen Wiedenbrück

RWE: Schon freitags gegen Wiedenbrück

Heimpremiere vorgezogen – Verband terminiert Spieltage 24 bis 30

Die Fans des Traditionsvereins Rot-Weiss Essen können sich auf ein weiteres Flutlicht-Spiel an der heimischen Hafenstraße freuen. Die Partie vom 21. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten SC Wiedenbrück 2000 wurde jetzt um einen Tag auf Freitag, 31. Januar, (ab 19.30 Uhr) vorverlegt. Ursprünglich sollte am 1. Februar, dem 107. Vereinsgeburtstag der Essener, gespielt werden.

Regionalliga West-Staffelleiter Rolf Thiel (Köln) hat derweil auch die kompletten Ansetzungen für die Spieltage 24 bis 30 bekannt gegeben. Dabei treten die Essener bei Alemannia Aachen (22. Februar), gegen Rot-Weiß Oberhausen (1. März), beim KFC Uerdingen 05 (8. März), gegen die SSVg. Velbert (15. März) und bei der SG Wattenscheid 09 (22. März) jeweils samstags ab 14.00 Uhr an. Am Dienstag, 25. März, (ab 19.00 Uhr) steigt das Derby gegen die U 23 des FC Schalke 04. ehe es am Sonntag, 30. März, (ab 14.00 Uhr) zum Aufstiegsaspiranten und aktuellen „Wintermeister“ SC Fortuna Köln geht.

Unter Flutlicht treffen im Rahmen des 24. Spieltages der FC Viktoria Köln und die Sportfreunde Siegen am Freitag, 21. Februar, (ab 19.30 Uhr) aufeinander. Gleich drei Freitag-Spiele (jeweils am 28. Februar) stehen am 25. Spieltag auf dem Programm. Die Sportfreunde Lotte empfangen ab 19.00 Uhr Alemannia Aachen, die U 23 von Borussia Mönchengladbach trifft gleichzeitig im Derby auf die Reserve von Fortuna Düsseldorf. Ab 19.30 Uhr stehen sich der SV Lippstadt 08 und der Tabellenletzte SSVg. Velbert gegenüber.

 

Das könnte Sie interessieren:

2:0! Rot-Weiss Essens erster Auswärtssieg seit Mitte Dezember

Cedric Harenbrock bringt Neidhart-Team in Straelen auf Kurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.