Startseite / Pferderennsport / Traben GE: „Tag der Niederländer“

Traben GE: „Tag der Niederländer“

Fahrer aus dem Nachbarland dominieren am Nienhausen Busch.
Einen „Tag der Niederländer“ gab es am Sonntag auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen. Von zehn Prüfungen am Nienhausen Busch gewannen Fahrer aus dem Nachbarland acht. Für Deutschland punkteten lediglich Ex-Champion Roland Hülskath (Mönchengladbach) und Lea Ahokas (Essen) in einem Trabreiten.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln: René Piechulek ersetzt Maxim Pecheur optimal

Jockey führt Mythico zum Triumph im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.