Startseite / Fußball / 3. Liga / SV 07 Elversberg: Ex-Duisburger Seitz übernimmt

SV 07 Elversberg: Ex-Duisburger Seitz übernimmt

Der 49-Jährige ist der dritte Trainer bei der SVE in dieser Saison.

Der Drittligist SV 07 Elversberg hat seinen Cheftrainer Dietmar Hirsch sowie die beiden Co-Trainer Werner Dreßel und Pascal Bach zwei Tage nach dem 0:2 beim direkten Konkurrenten SpVgg Unterhaching mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben freigestellt. Ab sofort ist Roland Seitz für die erste Mannschaft der Saarländer verantwortlich. Schon am morgigen Dienstag wird der 49-Jährige erstmals das Training leiten. Seinen Einstand wird er am Samstag (ab 14 Uhr) im Heimspiel gegen Spitzenreiter 1. FC Heidenheim geben.

„Wir haben die Situation analysiert und sind wegen der sportlichen Situation zum Entschluss gekommen, diesen notwendigen Schritt zu tun, um die negative Entwicklung zu stoppen und den Klassenverbleib nicht zu gefährden“, so Geschäftsführer Swen Hoffmann.

Aufsteiger Elversberg holte aus seinen zurückliegenden sechs Begegnungen nur zwei von 18 möglichen Punkten und fiel auf einen Abstiegsplatz zurück. Seitz sollte ursprünglich erst zur kommenden Saison als Sportdirektor bei den Saarländern anfangen. Durch die Vertragsauflösung bei seinem ehemaligen Klub, dem Südwest-Regionalligisten Eintracht Trier, wurde ein früherer Einstieg möglich. Jetzt ist Seitz, wie Dietmar Hirsch ehemaliger Profi des MSV Duisburg, plötzlich auch als Trainer gefragt.

In Elversberg ist Seitz nach Aufstiegstrainer Jens Kiefer (Rücktritt/jetzt bei Eintracht Trier) und Dietmar Hirsch (rund sieben Monate im Amt) bereits der dritte Trainer in dieser Saison. Insgesamt ist es der zwölfte Trainerwechsel in der aktuellen Drittliga-Spielzeit.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: MSV Duisburg feiert Klassenverbleib „auf dem Sofa“

„Zebras“ profitieren vom 2:0 des 1. FC Saarbrücken gegen SV Meppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.