Startseite / Pferderennsport / Galopp: Ajaxana triumphiert in Düsseldorf

Galopp: Ajaxana triumphiert in Düsseldorf

Die Stute gewinnt die mit 125.000 Euro dotierten „94. German 1000 Guineas“.

Die Siegerin der mit 125.000 Euro dotierten „94. German 1000 Guineas“ für dreijährige Stuten heißt Ajaxana. Auf der Galopprennbahn in Düsseldorf triumphierte sie am Sonntag als 25:10-Favoritin gegen elf Kontrahentinnen in dem Klassiker. Trainer von Ajaxana ist der Kölner Waldemar Hickst, Jockey war der sonst meist in Frankreich tätige Anthony Crastus. Sicher mit dreiviertel Längen gewann die Favoritin vor Indian Rainbow (121:10) aus dem Trainingsquartier von Andreas Löwe (Köln) und Diamond Dove (87:10), die ebenfalls von Löwe vorbereitet wird.

Sogar um 250.000 Euro ging es für Neatico, der von Peter Schiergen (Köln) für das Gestüt Ittlingen (Werne) vorbereitet wird, auf der Rennbahn in Paris-Longchamp. Allerdings landete der deutsche Vertreter im Sechser-Feld als 240:10-Außenseiter nur auf dem fünften Platz.

Ein siegreiches Comeback nach einer Knieverletzung gab Jockey Eugen Frank (Gütersloh) in Düsseldorf. Bei seinem Sieg mit Alaskakönigin (Trainer: Marks Klug/Heumar) musste er sich Rang eins allerdings mit Elegant Shadow („totes Rennen“), trainiert von Peter Schiergen (Köln), teilen.

In Berlin-Hoppegarten trumpfte der ehemalige Jockey-Champion Eduardo Pedroza (Ravensberg) mit vier Tages-Siegen, darunter der Triumph mit Simba im mit 50.000 Euro dotierten Hauptereignis, auf.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.