Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Routinier Aimen Demai bleibt Aachen treu

Routinier Aimen Demai bleibt Aachen treu

Insgesamt neun Alemannia-Spieler verlassen den Tivoli.

 

 

Routinier Aimen Demai läuft auch in der kommenden Saison für Alemannia Aachen in der Regionalliga West auf. Bevor sich die komplette Mannschaft in die Sommerpause verabschiedete unterschrieb der 193-malige Zweitligaspieler, der im Januar zum Traditionsklub zurückgekehrt war, einen neuen Vertrag am Tivoli. „Das ist ein tolles Zeichen von Aimen, der uns mit seiner Erfahrung auch in den kommenden Jahren weiterhelfen wird“, freut sich Alemannia-Trainer Peter Schubert.

Neun Spieler wurden bei einem gemeinsamen Brunch der Mannschaft am letzten Sonntag verabschiedet. Marvin Ajani und Nazim Sangaré wechseln zum Ligakonkurrenten Fortuna Düsseldorf U 23. Jochen Schumacher will sich in Zukunft verstärkt um seine berufliche Laufbahn kümmern und beginnt eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann. Mazan Moslehe steht vor einem Wechsel zu den Sportfreunden Lotte. Noch keinen neuen Verein haben Armand Drevina, Sasa Strujic, Thomas Unger sowie Tobias Ahrens und Masato Yoshihara.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.