Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Lettieri testet sechs Gastspieler

MSV Duisburg: Lettieri testet sechs Gastspieler

„Zebras“ reagieren auf die zahlreichen Ausfälle in ihrem Kader.

Gökhan Lekesiz vom Drittligisten MSV Duisburg muss aktuell im Training der „Zebras“ kürzer treten. Der Angreifer, der aus der eigenen Reserve in den Profikader aufgerückt war, plagt sich mit muskulären Problemen herum. Der 23-Jährige ist nach Branimir Bajic und Thomas Meißner (beide Virusinfektion) sowie Deniz Aycicek (Zehenverletzung) bereits der vierte MSV-Spieler, der derzeit nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist. Deshalb fehlte Lekesiz ebenso wie Bajic, Meißner und Aycicik auch im ersten Testspiel beim benachbarten Oberligisten VfB Homberg (1:0/Torschütze Christopher Schorch). Auch Neuzugang Zlatko Janjic (vom FC Erzgebirge Aue) kam noch nicht zum Einsatz, da er zu Wochenbeginn noch seine sportmedizinische Untersuchung absolvieren muss.

Mit dabei in Homberg waren dagegen sechs Testspieler, die sich in diesen Tagen beim MSV im Training vorstellen: Abwehrspieler Patrick Gerhardt Nyema (28, zuletzt Young Boys Bern/Schweiz), die Mittelfeldspieler Nico Klotz (27, SV Sandhausen), Roly Bonevacia (22, Roda JC Kerkrade/Niederlande) und Taku Ishihara (25, 1. FC Saarbrücken) sowie die Angreifer Ivan Primorac (19, Hajduk Split/Kroatien) und Mirano Tripado, ein Argentinier mit italienischem Pass, wollen sich beim neuen MSV-Cheftrainer Gino Lettieri für einen Vertrag bei den „Zebras“ empfehlen.

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Nachwuchs darf sich bei Profis zeigen

U 19-Spieler Daniel Pfaffenroth und Marcel Kretschmer trainieren mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.