Startseite / Pferderennsport / Traben: Hülskath bringt zwei Stuten ins Finale

Traben: Hülskath bringt zwei Stuten ins Finale

Für Besitzerin Marion Jauß – Auch Michael Nimczyk und Gerd Holtermann dabei.

Für das mit mit 60.000 Euro dotierte Finale zum Deutschen Stuten-Derby (Arthur-Knauer-Rennen) am kommenden Samstag (2. August) auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf fanden jetzt auf der Hauptstadt-Bahn die Vorläufe statt. Dabei qualifizierte der viermalige Champion Roland Hülskath (Mönchengladbach) mit Imi Para Mi (Vorlaufsiegerin) und Aint She Sweet (wurde in einem weiteren Vorlauf Zweite) für Besitzerin Marion Jauß (Neritz) gleich zwei Stuten für das Finale. Auch „Goldhelm“ Michael Nimczyk (Willich) erreichte mit Bara Diary, die sich in ihrem Vorlauf nur Sunshine Lane (Gerd Holtermann/Bladenhorst) geschlagen geben musste, das Finale. Insgesamt kamen aus den sechs mit je 10.000 Euro dotierten Vorläufen jeweils die beiden Erstplatzierten eine Runde weiter.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Yasmin Almenräder-Festspiele am Maifeiertag in München

Raffelberg-Trainerin holt drei Siege, Stalljockey Adrie de Vries sogar vier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.