Startseite / Pferderennsport / Galopp: Jockey-Sieg für William Mongil

Galopp: Jockey-Sieg für William Mongil

Auf der Rennbahn im französischen Deauville.

Der Mülheimer Galoppertrainer und Ex-Jockey William Mongil (Foto) hat nichts verlernt: Auf der Galopprennbahn im französischen Deauville war der Franzose am Samstag noch einmal als Jockey erfolgreich. Im „Prix des Légendes“, einem Rennen für ehemalige Jockeys, wiederholte Mongil seinen Erfolg aus dem Vorjahr. Diesmal gewann er das mit 16.000 Euro dotierte Rennen mit dem 84:10-Mitfavoriten Luminous Mind.

Grund zur Freude hatte auch Mario Hofer. Der Krefelder Trainer freute sich über den Erfolg der von ihm vorbereiteten zweijährigen Stute Moonee Valley in einem 25.000 Euro-Rennen.

Auf der Rennbahn in Leipzig war Jockey Koen Clijmans (Belgien) mit zwei Siegen der erfolgreichste Aktive. Eduardo Pedroza (Ravensberg) gewann ein Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.