Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Staffeldt bewahrt Viktoria Köln vor erster Niederlage

Staffeldt bewahrt Viktoria Köln vor erster Niederlage

Später Ausgleichstreffer zum 1:1 beim KFC Uerdingen 05.

Der Siegeszug des FC Viktoria Köln in der Regionalliga West wurde gestoppt. Nach zuvor sechs Dreiern hintereinander entging der Tabellenführer beim 1:1 (0:0) in der Partie beim KFC Uerdingen 05, dem Ex-Klub von Viktoria-Trainer Claus-Dieter Wollitz, nur knapp der ersten Niederlage.

In der Nachholpartie vom 3. Spieltag schnupperten die Krefelder durch einen Treffer von Dominik Oehlers (85.) sogar an einem Überraschungssieg gegen den Titelfavoriten, ehe Viktoria-Kapitän Timo Staffeldt (90.+3) in der Nachspielzeit noch der Ausgleich gelang. Die Krefelder bleiben auch im dritten Heimspiel der Saison unbesiegt und arbeiteten sich auf den elften Tabellenrang vor.

Der Tabellenvorletzte Sportfreunde Siegen verbuchte beim torlosen Remis gegen den Aufsteiger FC Kray in einen weiterem Nachholspiel der dritten Runde den ersten Punktgewinn in dieser Saison. Damit verkürzten die Siegerländer von Trainer Matthias Hagner den Rückstand zum „rettenden Ufer“ auf fünf Zähler. Der FCK baute seine Serie auf sechs Begegnungen in Folge ohne Niederlage aus.

Das könnte Sie interessieren:

Aachen: Mause-Hattrick sorgt für ersten Sieg

Alemannia gewinnt nach Rückstand 3:1 gegen Kölner U 21.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.