Startseite / Pferderennsport / Protectionist Vierter bei Australien-Premiere

Protectionist Vierter bei Australien-Premiere

Galopp: Vorbereitung auf den Melbourne Cup am 4. November.

Seinen ersten Start in Australien absolvierte jetzt der von Andreas Wöhler (Gütersloh) trainierte Protectionist am Samstag in Caufield in einem mit rund 140.000 Euro dotierten Rennen. Für den deutschen Spitzengalopper sprang Rang vier heraus. Der Auftritt diente der Vorbereitung auf den mit 4,1 Millionen Euro dotierten Melbourne Cup am 4. November in Melbourne.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.